Presse, Clippings, Downloads

„Aus der Abgeordneten wird eine Investorin“

Als Unternehmerin tritt Dagmar Wöhrl meist mit der Familie an. In der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ erscheint sie dagegen stets allein. Auf der Bühne muss die CSU-Politikerin selbst entscheiden, welchen Gründern sie frisches Kapital anbietet. Kommt es zum Einstieg in ein Jungunternehmen, stehen gleichfalls ihr Mann, der frühere Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl, und Sohn Marcus, der die Hotelkette Dormero leitet, parat.
Während der Aufzeichnungen für die Sendungen, die am Dienstagabend auf dem Privatsender Vox zuletzt mehr als drei Millionen Menschen verfolgt haben, warten die zwei auf einer anderen Etage im Studio und schauen am Fernseher zu. „Beide müssen sich auf mein Gespür verlassen“, sagt Dagmar Wöhrl im Gespräch mit dieser Zeitung. „Es gab auch Fälle, wo wir uns nicht einig waren.“
www.faz.net – November 2017

„Die Gründer von heute sind der Mittelstand von morgen“

In den Zeiten der Renaissance galten umfassende Bildung und hohes Engagement in allen Lebensbereichen als Ideal schlechthin. So selten wie solche Menschen in früheren Zeiten waren, sind sie es auch heute, doch immerhin, es gibt sie! Einer von ihnen ist Dagmar Wöhrl. Die Juristin, Politikerin und Unternehmerin vertrat die CSU im Bundestag und war als parlamentarische Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium Mitglied der Bundesregierung. Sie steht verschiedenen Stiftungen vor, engagiert sich aktiv im Tierschutz und bietet als Unternehmerin mit ihrer Introinvest GmbH durch Investitionen in Start-ups jungen Unternehmen ein Sprungbrett in den Markt. Wirtschaftsforum sprach mit ihr über die Förderung von Gründern als Herzensanliegen, die Aufgaben der demokratischen Parteien für die Zukunft und die Notwendigkeit des unbedingten Einsatzes für ein konkretes Ziel.
www.wirtschaftsforum.de – Oktober 2017

„Solche Gründer nehmen anderen den Platz weg“

Vom Bundestag in „Die Höhle der Löwen“ – Dagmar Wöhrl ist die Neue unter den Investoren. Im impulse-Interview spricht sie über diesen ungewöhnlichen Wechsel, unfaire Kandidaten und ihr Familienunternehmen.
www.impulse.de – September 2017

Die zwei Seiten der Dagmar Wöhrl – SZ, 24.09.2017

Nach 23 Jahren im Bundestag beendet die Nürnbergerin ihre politische Karriere. Für die einen ist sie ein ehemaliges Model mit klingendem Namen. Für die anderen eine engagierte Frau, die viel von Entwicklungspolitik versteht und sich nie dem Duktus der eigenen Partei unterwirft.
Weiterlesen

Neu im Millionen-Plenum

Die langjährige CSU-Abgeordnete Dagmar Wöhrl zieht sich aus dem Bundestag zurück – und in die „Höhle der Löwen“ ein. Als Jurorin beurteilt sie in der TV-Show Geschäftsideen junger Unternehmer. Im Interview erklärt sie ihre Business-Prinzipien.
www.bayernkurier.de – September 2017

„Höhle der Löwen“: Dagmar Wöhrl über Geschäftsideen, Politik und Auftreten

Sie ist das neue Gesicht in „Die Höhle der Löwen“, der VOX-Gründershow. Investorin Dagmar Wöhrl ist in der vierten Staffel zum ersten Mal dabei. In der CSU hat sie sich lange um Wirtschaftspolitik gekümmert. Jetzt verrät sie im Interview, warum eine gute Geschäftsidee allein nicht ausreicht.
www.infranken.de – September 2017

Mir fehlt heute im Bundestag die Diskussionskultur – Welt.de, 03.09.2017

Nach 23 Jahren verlässt Dagmar Wöhrl (CSU) den Bundestag. Sie attestiert vielen Abgeordneten eine vorgefertigte Meinung und zu wenig Fachwissen. Die Ex-Miss-Germany kehrt nun zurück ins Showbiz.
Weiterlesen

DHDL-Investorin: „Am Anfang konnten viele Gründer mit mir nicht so viel anfangen“

Bald beginnt die neue Staffel „Die Höhle der Löwen“. Zum ersten Mal ist die Politikerin Dagmar Wöhrl dabei. Im Interview erzählt sie, wie sie die TV-Show erlebt hat.

Wie beurteilt die CSU-Politikerin die Gründer in der Show? Wie war die Zusammenarbeit mit den anderen Investoren? Auf einer Pressekonferenz im Kölner DHDL-Popup-Store haben wir Wöhrl getroffen und über den Dreh gesprochen.
www.gruenderszene.de – August 2017

„Die Höhle der Löwen“ 2017: Mehr Folgen und ein Neuzugang in der Jury

In der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ stellen Gründer den Investoren in der Jury ihre Geschäftsidee und ihre Produkte vor. Ziel ist es dabei, die bekannten Investoren zu überzeugen, damit zumindest einer von ihnen in das präsentierte Geschäft einsteigt und sich Anteile an dem Unternehmen sichert.

Auch in Staffel 4 müssen sich die Gründer fünf „Löwen“ stellen. Nach dem Ausstieg von Jochen Schweizer kommt Dagmar Wöhrl neu in die Jury …

www.augsburger-allgemeine.de – September 2017

Neue Jurorin bei „Die Höhle der Löwen“: Wer ist Dagmar Wöhrl?

Die Start-up-Show „Die Höhle der Löwen“ geht in die nächste Runde. Als neues Jury-Mitglied ist Dagmar Wöhrl dabei. Bekannt ist Wöhrl durch ihre politische Laufbahn – aber hat sie auch den richtigen Riecher, wenn es um Gründer geht?

Wer nicht mehr daran glaubt, dass Deutschland das Land der Dichter und Denker ist, sollte einschalten – zumindest, wenn man Dagmar Wöhrl glaubt.

www.stern.de – August 2017

Dagmar Wöhrl ist neue TV-Jurorin. Vom Bundestag in die „Höhle der Löwen“

Für Dagmar Wöhrl (63) beginnt ein neues Leben. Die Fränkin wird Jury-Mitglied in der VOX-Show. In BILD spricht Wöhrl über ihre zweite Karriere nach 23 Jahren Bundestag.

„Es war von Anfang an klar, dass ich nicht allein stehe, sondern dass wir als Familienunternehmen auftreten. Mein Mann hat das ausgeprägte Wissen und ist auch für ausgefallene Ideen zu begeistern. Er ist der Unternehmer schlechthin. Dazu mein Sohn Markus, der selber aus der Gründerszene kommt. Ich bringe dabei meine Erfahrungen als Unternehmerin vor meine Zeit im Bundestag und als Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium mit ein.“

www.bild.de – August 2017