Lebenslauf

Dagmar G. Wöhrl MdB

Geboren am 05. Mai 1954 in Nürnberg,
evangelisch, verheiratet, zwei Kinder

1973
Abitur am Sigena-Gymnasium Nürnberg
Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen mit Abschluss des ersten und zweiten juristischen Staatsexamens (1987).
Seither Rechtsanwältin und Unternehmerin

1990 – 1994
Stadträtin in Nürnberg:
Schwerpunkte: Wirtschaft, Recht, Stadtplanung und Stadtentwicklung
Wohnungspolitische Sprecherin der CSU-Fraktion;

1994 – 2017
Mitglied des Deutschen Bundestages

1995 – 2003
Landesschatzmeisterin der CSU

1995 – 2013
Mitglied des CSU-Präsidiums und des CSU-Vorstandes
Vorsitzende der Finanzkommission der CSU

1998 – 2002
Wirtschaftspolitische Sprecherin und Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft und Technologie, Tourismus, Landwirtschaft und Verkehr, Bau- und Wohnungswesen der CSU-Landesgruppe

2000 – 2004
Vizepräsidentin BAG (Bundesarbeitsgemeinschaft der Mittel- & Großbetriebe des Einzelhandels e.V.)

2002 – 2005
Wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

2005 – 2009
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Koordinatorin der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft

seit 2009
Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien,
stellv. Mitglied im Auswärtigen Ausschuss (seit 2015),
stellv. Mitglied im Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (seit 2014), Mitglied im Kunstbeirat des Deutschen Bundestages
Mitglied im Unterausschuss für zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln (bis 2013)

Weitere Funktionen:
Vizepräsidentin der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft
Mitglied des Hochschulrates der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg (bis 2016)
Mitglied des Hochschulrates der Hochschule für Musik Nürnberg (bis 2016)
Mitglied im Verwaltungsrat der Filmförderungsanstalt (bis 2017)
Mitglied des Aufsichtsrates der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Kuratoriumsmitglied der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas (bis 2016)
Mitglied der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Nürnberg
Mitglied im Hörfunkrat (bis 2014)
Mitglied der Deutschen UNESCO-Kommission
Präsidiumsmitglied des Wirtschaftsbeirates Bayern
Mitglied des Beirats der Kulturakademie Tarabya Istanbul
Gründungsmitglied des Parlamentskreises Tierschutz im Deutschen Bundestag
Mitglied des Beirats des Bundesverbandes für mittelständische Wirtschaft (BVMW)
Mitglied in der Internationalen Parlamentarischen Union (IPU)

Ehrenamtliche Funktionen:
Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth und Umgebung e.V.
Ehrenpräsidentin des Verbandes der Mittel- und Großbetriebe Bayerns
Stiftungsrätin der Emanuel Wöhrl Stiftung
Mitglied beim Komitee von UNICEF Deutschland
Mitglied im Vorstand der TUI Care Foundation
Mitglied im Vorstand von Help e.V. – Hilfe zur Selbsthilfe
Kuratoriumsmitglied Bayerische AIDS-Stiftung Kuratoriumsmitglied bei Aktion Deutschland Hilft

Mitgliedschaften in Internetorganisationen:
Gründungs- und Vorstandsmitglied cnetz – Verein für Netzpolitik
Mitglied im CSUnet

Sonstige Ämter:
Mitglied im Aufsichtsrat der Nürnberger Beteiligungsgesellschaft AG
Mitglied im Aufsichtsrat der Nürnberger Lebensversicherung AG
Geschäftsführende Gesellschafterin der DGWoehrl Consulting GmbH
Geschäftsführende Gesellschafterin der MIDA Parkverwaltung GmbH

Auszeichnungen:
Trägerin Bundesverdienstkreuz am Bande
Trägerin Bayerischer Verdienstorden

Download Lebenslauf (PDF 20 KB)